Klimaschutz

Windrad für den Klimaschutz

800 Millionen Euro für Klimaschutz bleiben ungenutzt

Ursprünglich hatte das Bundesfinanzministerium für Fördermittel im Bereich Energieeinsparung für das Jahr 2016 eine Summe in Höhe von 2,4 Milliarden Euro vorgesehen. Tatsächlich wurden im Förderjahr 2016 lediglich 1,6 Milliarden Euro für den Energie- und Klimafonds (EKF) ausgegeben – 800 Millionen Euro blieben somit ungenutzt.

Die Bereiche Pumpen- und Heizungsoptimierung wurden mit zwei Millionen, anstatt wie geplant mit 100 Millionen Euro gefördert. Die „wettbewerbliche Ausschreibung Energieeffizienz“ lag bei 760.000 Euro statt 50 Millionen Euro. Die Bundesregierung verweist darauf, dass einige Programme erst im Jahr 2016 gestartet und damit in der Anlaufphase sind.

Mit dem EKF sollen die folgenden Bereiche finanziert werden:

  • Forschungsförderung für Erneuerbare Energien
  • Energiespeicher- und Netztechnologien
  • Energieeffizienz
  • CO2-Gebäudesanierung
  • Elektromobilität
  • Strompreisausgleich für stromintensive Industrie
  • Förderung des nationalen und internationalen Klima- und Umweltschutzes

Sprechen Sie uns an und wir ermitteln mit Ihnen gemeinsam, wie Sie vom EKF profitieren können.


Quelle: Abendblatt

Foto: Pixabay