Energieeffizienz 360° – Erfolgreiche Workshop-Reihe setzt sich fort

Workshop

Energieeffizienz 360° – Erfolgreiche Workshop-Reihe setzt sich fort  

Voller Erfolg: Das Energieeffizienz 360°-Netzwerk begrüßt über 70 Teilnehmer

Über 70 interessierte Teilnehmer aus Industrie und Gewerbe konnten ihr Wissen in den Energieworkshops Energieeffizienz 360° erweitern. Zum vierten Mal fand die Veranstaltung der fünf Partnerunternehmen GILDEMEISTER energy efficiency, NORKA, GlenDimplex Thermal Solutions, KAESER Kompressoren und TEDOM SCHNELL an drei Standorten in Leipzig, Langenfeld und Hülsen statt. Auch im nächsten Jahr ist eine Fortsetzung der Energieworkshops geplant.

In den kostenfreien Energieworkshops wurden verschiedene Energieeffizienzmaßnahmen an einem virtuellen Beispielunternehmen durchgeführt, um die positiven Effekte auf den Energieverbrauch zu verdeutlichen. Das Besondere an dieser Vorgehensweise ist, dass die Teilnehmer über verschiedene Gewerke hinweg eine zusammenhängende Fallbetrachtung erleben. Wie wirkt sich beispielsweise die Nutzung von Wärme aus einem BHKW energetisch positiv auf die Anwendung in Produktionsprozessen aus? Diese und andere Fragen wurden mit realen Daten beantwortet, die aus umgesetzten Projekten mit Hilfe unserer Energiemonitoringsoftware Energy Monitor gewonnen wurden. Dabei wurden die Daten von der Software aus allen Unternehmensteilen digital via Netzwerk erfasst. Vom Stromzähler bis hin zur Kompressorstation wurden Verbrauchswerte erhoben, die mit den Produktionszahlen verrechnet wurden, um Kennzahlen (EnPi) zu erstellen. Diese Kennzahlen ermöglichen ein schnelles und effektives Nachverfolgen von Verbesserungsmaßnahmen. So lässt sich erfolgreiches Energiemanagement einfach und schnell sichtbar machen und zusätzliche Verbesserungspotenziale aufzeigen.

 

Screenshot 1 zeigt den Energieverbrauch in einem Produktionsprozess. Gegenübergestellt ist das Basisjahr 2017 im Verhältnis zu 2019. Deutlich wird die Senkung des Stromverbrauchs am Lastprofilvergleich.

Ergänzt durch Screenshot 2 wird die Verbesserung des Energieverbrauchs pro produziertem Stück visualisiert. Dazu muss der Energy Monitor die produzierten Stückzahlen mit dem Stromverbrauch verrechnen. Eine deutliche Reduzierung wird sichtbar.

Folgende Fragen konnten für den Anwendungsfall in dem betroffenen Unternehmen geklärt werden:

  • Wie muss ein effektives Energiemonitoring aufgebaut werden?
  • Welche Messtechnik kann für welches Energiemedium verwendet werden?
  • Wo verbergen sich bislang ungenutzte Optimierungspotenziale?
  • Wieviel Energie verbrauchen Maschinen im Produktivbetrieb und im Standby?
  • Sind Stromverbrauch und Druckluftverbrauch in einem effizienten Bereich?
  • Wieviel Output generiert die Produktion bei welchem Energieverbrauch?
  • Wie bekomme ich einen Überblick über alle Anlagen im Unternehmen?
  • Sind alle Prozesse in Produktion und anderen Bereichen optimal abgestimmt?

 

Sie suchen auch Antworten auf diese Fragen? Kommen Sie auf uns zu!

 

Das Energieeffizienz 360°-Netzwerk besteht aus den folgenden Partnern:

GILDEMEISTER energy efficiency GmbH: Partner im Bereich Energiemanagement und Energiemonitoring

Glen Dimplex Thermal Solutions: Experte für energieeffiziente Systeme zum Kühlen und Heizen

KAESER KOMPRESSOREN SE: Spezialist für effiziente Druckluft-Systemlösungen

NORKA: Lösungsanbieter für intelligente Licht- und Gebäudetechnik

TEDOM SCHNELL GmbH: Hersteller von Blockheizkraftwerken und somit Partner im Bereich Energieeffizienz im industriellen Umfeld