News

Sie interessieren Sich für unsere News und möchten immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!

Jetzt kostenlos abonnieren

Release: Energy Monitor v2.17

Um den Nutzen des Energy Monitors zu verbessern, arbeiten wir laufend an der Optimierung der Leistungsfähigkeit und Erweiterung der Funktionalität. Für die aktuelle Version 2.17 des Energy Monitors wurden zahlreiche Anregungen und Wünsche aus Kundenprojekten umgesetzt. Unser Ziel ist es, unseren Kunden ein System zur Verfügung zu stellen, welches im täglichen praktischen Einsatz die Anforderungen optimal erfüllt.

  • von: GEE
  • |
  • 01.02.2019

PV und Speichersystem für die Kunststoffindustrie

GILDEMEISTER energy solutions installiert weitere Aufdachanlage - Insbesondere für energieintensive Unternehmen lohnt sich angesichts steigender Strompreise sowie der zu entrichtenden Netzentgelte ein Blick auf das Verbrauchsverhalten und die lokalen Energieflüsse.

  • von: GEE
  • |
  • 31.01.2019

Energieeffizienz 360°

Energieeffizienz wird für Unternehmen ein immer wichtigerer Aspekt im Tagesgeschäft. Nicht nur Kosteneinsparungen stehen hierbei im Vordergrund, auch Umweltaspekte und die Einhaltung von gesetzlichen Regelungen gilt es zu beachten.

  • von: GEE
  • |
  • 12.02.2019

Energieberatung ein "Must-have" für den Mittelstand

Eine signifikante Verbesserung der Zufriedenheit zeigt sich gegenüber der letzten Evaluierung des BAFA im Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“.  Es hat sich herausgestellt, dass durch eine Energieberatung im Mittelstand (EMB) ein Unternehmen Einsparungen von rund 120 MWh Endenergie und ca. 50 t CO2-Äquivalente pro Jahr erreicht werden können.

  • von: GEE
  • |
  • 31.01.2019

Neues Förderprogramm: “Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“

Seit dem 01. Januar 2019 gibt es von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und dem Bundesamt für Wirtschaft und Energie (BAFA) ein neues Investitionsprojekt. Das Förderprogramm „Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“ führt zu einer Minimierung der Energiekosten durch hocheffiziente Technologien.

  • von: GEE
  • |
  • 31.01.2019

E-World 2019

Vom 5. bis 7. Februar 2019 präsentiert sich die GILDEMEISTER energy solutions GmbH auf der E-world in Essen.

  • von: GEE
  • |
  • 23.01.2019

EEG-Umlage sinkt im Jahr 2019 auf 6,405 ct/kWh

Die EEG-Umlage, die jeder Verbraucher für die Förderung von Ökostrom zahlt, sinkt von 6,792 ct/kWh in 2018 auf 6,405 ct/kWh im Jahr 2019 und hat somit einen Rückgang von 6%.

  • von: GEE
  • |
  • 17.01.2019

Mehr Energietransparenz durch Wärmeverbrauchserfassung bei der SAMSON AG

Kompetent, effizient und engagiert: Wie Wärmemonitoring-Projekte mit der GILDEMEISTER energy efficiency GmbH ablaufen, zeigt die Wärmeverbrauchserfassung bei der SAMSON AG.

  • von: GEE
  • |
  • 20.09.2018

Energieberatung & Konzeptentwicklung: Elektroladestationen in Verbindung mit Stromspeichersystemen

Energieeinsparpotenziale, Effizienzmaßnahmen und die Aufführung verschiedener Konzepte zur Umsetzung von Elektroladestationen in Verbindung mit Stromspeicher-systemen – Haben auch Sie Interesse? Das GILDEMEISTER energy efficiency Team unterstützt Sie gern.

  • von: GEE
  • |
  • 21.11.2018

Energietransparenz durch 40 Messstellen und einen Energy Monitor der GILDEMEISTER energy efficiency

Mit 40 Messstellen zur Erfassung des elektrischen Energieverbrauchs schafft sich ein nordrhein-westfälisches Unternehmen durch den GILDEMEISTER Energy Monitor Transparenz über die Energieflüsse auf Maschinenebene.

  • von: GEE
  • |
  • 19.11.2018

Professionelle Energieberatung für eine effiziente Autohaus-Ladeinfrastruktur der cotedo Service GmbH

Das Wissen um die Energiesituation ist die Ausgangsbasis für die Planung einer sinnvollen Ladeinfrastruktur. Daher gingen die Münchener Autohaus-Spezialisten cotedo im September 2018 eine Kooperation mit der GILDEMEISTER energy efficiency GmbH ein.

  • von: GEE
  • |
  • 09.10.2018

Externer Energiemanager

Die sinnvolle Pflege eines Energiemanagements nach DIN EN ISO 50001 bindet Ihre wertvollen Ressourcen und bedingt einen organisatorischen und administrativen Aufwand. Die Aufgaben des Energiemanagement-Beauftragten (EnMB) können Sie in Teilen oder komplett an unsere Experten übertragen. Wir kümmern uns um den kompletten Betrieb und die Weiterentwicklung Ihres Energiemanagementsystems.

  • von: GEE
  • |
  • 02.10.2018

Release: Energy Monitor 2.10

Um den Nutzen des Energy Monitors kontinuierlich zu verbessern, arbeiten wir laufend an der Optimierung der Leistungsfähigkeit und Erweiterung der Funktionalität. Im neuen Release 2.10 des Energy Monitors sind erneut zahlreiche Anregungen und Wünsche aus Kundenprojekten umgesetzt. Unser Ziel ist es, unseren Kunden ein System zur Verfügung zu stellen, welches im täglichen praktischen Einsatz die Anforderungen optimal erfüllt.

  • von: GEE
  • |
  • 06.09.2018

DIN EN ISO 50001:2018 – Norm für Energiemanagement wurde erneuert

Am 21.08.2018 wurde die neue Fassung der Energiemanagementnorm DIN EN ISO 50001 veröffentlicht. Hierbei gibt es zahlreiche Änderungen der Inhalte (z.B. Messung der Energieverbräuche), welche von den Unternehmen innerhalb einer Übergangszeit umgesetzt werden müssen.

  • von: GEE
  • |
  • 20.09.2018

GILDEMEISTER energy solutions auf der HMI 2018

Die weltgrößte Industriemesse HMI findet in diesem Jahr vom 23. bis 27. April 2018 in Hannover statt. Mit dabei ist das Team der GILDEMEISTER energy solutions GmbH, das an Stand L53 in Halle 27 anzutreffen ist.

  • von: GEE
  • |
  • 06.04.2018

Energy Monitor 2.0

Um Ihnen eine immer leistungsfähigere und Ihren Anforderungen entsprechende Energiemonitoring-Lösung zu bieten, entwickeln wir den Energy Monitor kontinuierlich weiter. Im neuen Release 2.0 des Energy Monitor haben wir zahlreiche Anregungen und Wünsche aus Kundenprojekten umgesetzt, damit Sie ein System erhalten, das den Anforderungen für den praktischen Einsatz optimal entspricht.

  • von: GEE
  • |
  • 17.07.2017

Heizungsanlagen sind in 80 % der Fälle falsch eingestellt – Ihre auch?

Über 80 % der Heizungsanlagen in Deutschland sind laut einer Analyse der co2online gGmbH falsch eingestellt und verbrauchen so deutlich mehr Energie als nötig.

  • von: GEE
  • |
  • 28.11.2017

EEG-Umlage sinkt 2018 auf 6,79 ct/kWh

Die vier Übertragungsnetzbetreiber haben Mitte Oktober 2017 die Höhe der EEG-Umlage für das Jahr 2018 bekanntgegeben. Diese wird von 6,88 ct/kWh auf 6,792 ct/kWh sinken.

  • von: GEE
  • |
  • 28.11.2017

Wärmerückgewinnung spart Energiekosten

Laut einer Studie der Deutschen Energie-Agentur (dena) entfallen ca. 30 % des gesamten Endener-gieverbrauchs in Deutschland auf Unternehmen aus der Industrie und dem produzierenden Gewerbe. Erwärmungs- und Kühlungsprozesse haben dabei mit nahezu 60 % den größten Anteil am End-energieverbrauch.

  • von: GEE
  • |
  • 28.11.2017

Energieverbrauch durch Tausch von Ventilatoren senken

Durch einen Tausch alter Ventilatoren in raumlufttechnischen Anlagen durch energieeffiziente Modelle könnten in Deutschland rund 13 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden.

  • von: GEE
  • |
  • 28.11.2017

Unternehmen beantragen mehr Fördermittel und Kredite für Energieeffizienz-maßnahmen

Wie das BMWi mittteilte, sind die Kreditzusagen für die „KfW-Energieeffizienzprogramme“ im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um ein Drittel auf 2,9 Milliarden Euro gestiegen.

  • von: GEE
  • |
  • 28.11.2017

Einbau von „Smart Meter“ wird zur Pflicht

Bis 2020 sollen gemäß EU-Richtlinien 80 % der elektrischen Verbraucher mit einem intelligenten Messsystem (Smart Meter) ausgestattet werden

  • von: GEE
  • |
  • 28.11.2017

‚Grünbuch‘ und ‚Weißbuch‘ Energieeffizienz

In Deutschland wurden in den vergangen Jahren bereits gute Fortschritte bei der Senkung des Energieverbrauchs erzielt. Jedoch muss dieses Tempo noch gesteigert werden und die bestehenden Effizienzpotenziale noch besser genutzt werden.

  • von: GEE
  • |
  • 28.11.2017

DIN EN ISO 50003 tritt in Kraft

Ab dem 14.10.2017 tritt die neue Norm DIN EN ISO 50003:2014 für die Zertifizierungsstellen von Energiemanagementsystemen (EnMS) in Kraft. Wesentliche Neuerung der Norm ist die Verpflichtung, die Verbesserung der energiebezogenen Leistung im Audit zu überprüfen.

  • von: GEE
  • |
  • 21.03.2017

Förderprogramm für Energiemanagement-systeme wurde bis Ende 2017 verlängert

Das BAFA fördert die Implementierung eines EnMS mit bis zu 80 % der förderfähigen Ausgaben, bis zu 6.000 Euro.

  • von: GEE
  • |
  • 21.03.2017

Die Fachkonferenz "Die energieeffiziente Fabrik"

Die Fachkonferenz "Die energieeffiziente Fabrik" hat Mitte März diesen Jahres bereits zum 10. Mal stattgefunden. Experten aus dem Bereich Energieeffizienz haben neuste Berichte und Erkenntnisse aus der Praxis vorgestellt.

  • von: GEE
  • |
  • 21.06.2017

800 Millionen Euro für Klimaschutz bleiben ungenutzt

Ursprünglich hatte das Bundesfinanzministerium für Fördermittel im Bereich Energieeinsparung für das Jahr 2016 eine Summe in Höhe von 2,4 Milliarden Euro vorgesehen. Tatsächlich wurden im Förderjahr 2016 lediglich 1,6 Milliarden Euro für den Energie- und Klimafonds (EKF) ausgegeben – 800 Millionen Euro blieben somit ungenutzt.

  • von: GEE
  • |
  • 22.06.2017

Förderprogramm für den Tausch von Heizungspumpen und hydraulischen Abgleich

Wenn Sie noch alte Heizungspumpen betreiben oder schon lange keinen hydraulischen Abgleich mehr durchgeführt haben, können Sie jetzt das neue Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zur Modernisierung Ihrer Heizungsanlagen nutzen!

  • von: GEE
  • |
  • 01.03.2017

Energie und Kosten sparen durch Lampentausch – neue EU-Ökodesign-Richtlinie

Seit dem 01. September 2016 dürfen keine 230/240 Volt-Halogen-Spot-Lampen mehr in den Handel gebracht werden – Restbestände dürfen hingegen noch verkauft werden.

  • von: GEE
  • |
  • 01.02.2017

Energielabel für Geräte werden neu definiert

Die EU-Unterhändler haben beschlossen, dass es die Energieeffizienzkennzeichnung A+++ für Haushaltsgeräte nicht mehr geben wird. Es soll lediglich noch die Bezeichnungen A bis G geben.

  • von: GEE
  • |
  • 25.06.2017

Energielabel für die Effizienz von Heizkessel ist Pflicht

Seit dem 01.01.2017 sind Bezirksschornsteinfeger dazu verpflichtet, alle Heizkessel, die älter als 15 Jahre alt sind und noch kein Energielabel besitzen, mit einem solchen Label zu versehen. Das Label informiert über den Verbrauch der Heizungskessel und soll die Austauschrate von Heizgeräten erhöhen. Grund hierfür ist, dass in Deutschland rund 35 % des gesamten Energieverbrauchs durch den Gebäudebereich verursacht werden. Der Großteil der Energie wird hierbei für die Beheizung der Gebäude und die Bereitstellung von Warmwasser benötigt.

  • von: GEE
  • |
  • 21.03.2017

Rückblick "Energieeffizienz 360°"

An den kostenlosen Kooperations-Workshops "Energieeffizienz 360°" im März 2017 in Hamburg, Nordhorn und Bielefeld haben insgesamt über 100 Interessierte teilgenommen.

  • von: GEE
  • |
  • 11.05.2017

dena: Digitale Geschäftsideen zur Energieeffizienz in der Industrie haben hohe Erfolgschancen

Laut einer Expertenbefragung der Deutschen Energie-Agentur (dena) sehen über 60 % der Experten aus dem Energiebereich sehr hohe Erfolgschancen für neue digitale Geschäftsmodelle zur Nutzung von Effizienzpotenzialen beim Stromverbrauch in Industrie und Gewerbe.

  • von: GEE
  • |
  • 25.06.2017

EEG-Umlage steigt auf 6,88 ct/kWh

Die EEG-Umlage steigt ab 2017 auf 6,88 ct/kWh an, bisher lag diese bei 6,35 ct/kWh. Die Erhöhung wurde erst kürzlich von den Übertragungsnetzbetreibern bekanntgegeben. Grund für die weitere Erhöhung ist die Zunahme des erzeugten Stroms aus Sonne, Wind & Co. Hier finden Sie weitere Informationen zur Ermittlung der EEG-Umlage.

  • von: GEE
  • |
  • 01.02.2017

Energieeffizienz-Experten

Das BMWi, das BAFA und die KfW haben beschlossen, Experten für die geförderte Energieberatung und für hocheffiziente Sanierungen und Neubauten in einer bundeseinheitlichen Liste zu führen. Damit soll die Qualität bei Energieberatungen und beim energieeffizienten Bauen und Sanieren sichergestellt werden. Untersuchungen in der Vergangenheit haben gezeigt, dass sowohl bei Energieberatungen als auch bei den Leistungen für energieeffizientes Bauen und Sanieren zum Teil erhebliche Qualitätsmängel auftreten.

  • von: GEE
  • |
  • 01.03.2017

Nationaler Energieeffizienz-Aktionsplan (NEEAP) 2017 der Bundesrepublik Deutschland

Der NEEAP 2017 informiert über aktuelle Rahmenbedingungen der Energieeffizienzpolitik in Deutschland und dokumentiert die Anstrengungen und Fortschritte der Bundesregierung, die in den vergangenen Jahren erzielt wurden und weiterhin erzielt werden.

  • von: GEE
  • |
  • 22.06.2017

Teilentlastung von Strom- und Energiesteuer für Unternehmen auch im Jahr 2017 möglich

Das Bundeskabinett hat am 11.01.2017 beschlossen, dass Unternehmen des produzierenden Gewerbes auch 2017 eine Teilentlastung von der Strom- und Energiesteuer – den sogenannten Spitzenausgleich – erhalten können.

  • von: GEE
  • |
  • 21.03.2017

Über eine Milliarden Menschen noch immer ohne Stromversorgung

Laut einem Bericht der "Sustainable Energy for All"-Initiative (SEforALL), hatten im Jahr 2016 noch immer über eine Milliarden Menschen keinen Zugang zu einer Stromversorgung. Weitere zwei Milliarden Menschen kochen mit gesundheitsschädlichen Brennstoffen wie Dung oder Holzkohle.

  • von: GEE
  • |
  • 21.06.2017