Energy Monitor bei Continental Bakeries integriert

Energy Monitor bei der Continental Bakeries GmbH & Co. KG an zwei Standorten integriert

Die Continental Bakeries GmbH & Co. KG ist eine europäische Bäckerei-Gruppe mit Hauptsitz in den Niederlanden, die auf die Herstellung von Backwaren und anderen brotähnlichen Produkten spezialisiert ist. Zum Portfolio des Unternehmens gehören unter anderem Marken wie Grabower, Gille und Brinky, die im Lebensmitteeinzelhandel zu finden sind.

Bereits zwei Standorte sind mit dem Energy Monitor der GILDEMEISTER energy efficiency GmbH ausgestattet: In Arnstadt und Solingen wurden auf die Standorte zugeschnittene Mess- und Kommunikationskonzepte erstellt, sowie die passende Messtechnik dimensioniert und konfiguriert. Die bereits vorhandene Messtechnik wurde als Teil des Messkonzepts einfach in den Energy Monitor eingebunden. Der Großteil der neuen Messtechnik wurde während des laufenden Betriebes eingebaut. Somit konnte kontinuierlich produziert werden und Abschaltungen von Produktionsanlagen oder Leerlauf von Maschinen wurde vermieden.

Am Standort Arnstadt wurden seit 2017 kontinuierlich Messgeräte installiert. Aktuell sind 13 Messgeräte für Strom und 19 Messpunkte für Gas montiert. GILDEMEISTER energy efficiency war in diesem Projekt für die Teilprojektleitung sowie die Auswahl der Lieferanten zuständig. Nach der Installation der Zählstellen wurden direkt erste Einsparpotenziale aufgedeckt: Ein Beispiel hierfür ist der Austausch eines Gasbrenners bei einer von zwei gleichen Backlinien. Hierbei konnten bei der gleichen Ausbringungsmenge 2/3 des Erdgaseinsatzes eingespart werden.

Im März 2019 wurde auch am Standort in Solingen der Energy Monitor installiert. Von Druckluft über Gas bin hin zum Stromzähler war GILDEMEISTER energy efficiency als Generalunternehmer für das Gesamtprojekt verantwortlich. Insgesamt 13 Messstellen wurden in einem ersten Schritt geliefert und montiert. Durch die reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte die Projektlaufzeit zwischen Auftragserteilung des Kunden bis zur Inbetriebnahme durch GILDEMEISTER energy efficiency und Abnahme des Systems auf lediglich zwei Monate begrenzt werden.

Durch die Messung des Energieverbrauchs der Kompressoren konnte bereits festgestellt werden, dass die in produktionsfreien Zeiten benötigte Leistung noch bis zu 60% der Leistung beträgt, die während der Produktionszeiten benötigt wird. Eine genaue Untersuchung des Systems in Zusammenarbeit mit dem Kompressor-Hersteller ermöglichte die Umsetzung erster Maßnahmen und Erzielung von Einsparungen. Ohne Einsatz des Energy Monitor wäre dieser unnötige und leicht zu behebende Verbrauch nicht aufgedeckt worden.

Aktuell wird für einen dritten Standort in Bassenheim das Messkonzept erarbeitet, um die erfolgreiche Zusammenarbeit dort weiterzuführen und weitere Energieeinsparpotenziale aufzudecken und umzusetzen.

Referenzen

Sie möchten mehr erfahren? Werfen Sie doch einen Blick in unsere Referenzen.